nördliches Slowenien

Nachdem der Wetterbericht Regen im Norden voraussagte, entschlossen wir uns nach Süden zu fahren.
Wie immer ging es vom Faaker See aus Richtung Westen zum Wurzenpass (1100 m) welcher uns direkt nach Slowenien brachte.
Kurz nach Kranjska Gora machten wir zum ersten Mal Halt.

image

Weiter ging es durch Dovje und Jesenice.
Dort den Berg hinauf ins bekannte Biathlon Gebiet Pokljuka.
Und weiter durch die Wälder, bergab und bergauf bis nach Ribcev Laz. (Vorsicht vor Holzlastern !)

image

image

image

Über den 1277 Meter hohen Boh. Sedlo ging es weiter mit einen kurzen Schotterabstecher nach Zelezniki.
Von dort über Kranj in Richtung Österreicher Grenze.

image

image

Am Seeberg Sattel überquerten wir wieder die Grenze nach Kärnten.
Durch Bad Eisenkappel fuhren wir zum Schaidasattel, vorbei am Trögerner Klamm.

image

image

Durch Ferlach und dem Rosental erreichten wir den Faaker See.

Kilometer: 290
Zeit: 9:30 bis 17:30
Temperatur: 13 – 30 Grad

3 Kommentare zu “nördliches Slowenien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s