Tag 4 – Eifel und Westerwald

In Mechernich ging es morgens bei sonnigem Wetter los.

image

Eifel

image

auch Eifel

Erste Station war der Nürburgring.
Gehalten hatten wir zuerst am Brünnchen und später an der Einfahrt zum Ring an der Döttingerhöhe.

image

Brünnchen

Vom Nürburgring ging es durch die Eifel weiter bis zum Rhein und es wurde wieder mit der Fähre übergesetzt.

image

Rheinfähre

Weiter ging es durch den Westerwald bis nach Montabauer.

image

Schloß Montabauer

Endziel war heute Hohenstein.

Werbeanzeigen

Tag 3 – Nordrhein Westfalen

Am Feiertag haben wir es langsam angehen lassen.
Frühstück um halb 10 gegessen und dann losgefahren.
Von Winterberg aus Richtung Westen durch Lennestadt und Attendorn zum Biggesee.

image

Blick auf Attendorn

Am Biggesee gab es erstmal einen Kaffee.

image

Blick auf den Biggesee

Vorbei an der Listertalsperre nach Gummersbach.

image

Listertalsperre

Unterwegs kamen wir auch an Alphornbläsern vorbei.
An dieser Stelle hatte man einen Super Weitblick.

image

Alphornbläser

Durch das Bergische Land bis nach Bad Godesberg wo wir die Rheinfähre nahmen.
Durch die Nordeifel ging es bis nach Mechernich-Kommern.

image

Rheinfähre

Morgen gehts zum Nürburgring.

Tag 2 – Ins Sauerland

Nach guten Frühstück machten wir uns auf den Weg.
Vor lauter Nebel sah man diesen lange nicht.
Erst gegen 11 Uhr klarte es auf und die Sonne kam hervor.
Vorbei an Eisenach ging es durch Eichsfeld nach Hessen.

image

Hotel Linde in Finsterbergen

Südlich vorbei an Göttingen durch Hann-Münden und nördlich vorbei Kassel.

Nach kurzen Ausritt in den Graben ohne persönliche Schäden, ging es bis Korbach.
Von dort aus zum Edersee und dortigen Talsperre.

image

Edersee

image

Ederseetalsperre

Vom Eder ging es nach einem Kaffee nach Winterberg.
Dort bezogen wir Quartier.
Essen gibt im nahen Amerikanischen Restaurant mit Buffet für uns ganz alleine.

image

Blick vom Hotel auf die Rodelbahn

Morgen gehts weiter richtung Eifel.

Abschlusstour 2014 – Tag 1 – Thüringer Wald

Auf ging am Morgen gegen 10 Uhr in Richtung Norden.
An Fürth und Erlangen vorbei ging es die Fränkische Schweiz.
Durch die Täler und Schluchten der fränkischen Schweiz immer nach Norden bis Redwitz.
Weiter über Sonnenberg in den Thüringer Wald.

image

Quer durch den Thüringer Wald ging die Fahrt.
Über die Schmücke nach Oberhof, höchster Punkt war auf 942m über N.N.
Endpunkt der Reise heue war Finsterbergen in der Nähe von Friedrichroda.

image

Bis morgen